Pflegewohnstift Vechelde feiert Richtfest

Donnerstag, 11. September 2014, Pflegewohnstift Vechelde

Quelle:  Kai-Uwe Latten / CMS Unternehmensgruppe

Darauf kann man getrost anstoßen: Nur drei Monate nach Grundsteinlegung ist der Bau an der Peiner Straße in Vechelde bereits so weit fortgeschritten, dass Betreiber, Planer, Bauträger, Investor, Bürgermeister und Ratsvertreter mit zahlreichen Gästen Richtfest feiern konnten.

Möglich macht dies die Bauorganisation nach dem „Lean Construction“ Bauverfahren. Dabei erfolgt die Bauproduktion nach dem Vorbild industrieller Produktionssysteme. Abgestimmt auf das individuelle Bauvorhaben werden sämtliche Prozesse von der Planung bis zur Ausführung am Bau im Vorfeld genau betrachtet. Ziel ist es, Projektverlauf und Bauzeiten zu optimieren indem Auftraggeber, Planer, Bauzulieferer, Generalunternehmer und Nachunternehmer gemeinsam Prozesse verschlanken und ihre Arbeit besser aufeinander abstimmen.

Wenn alles planmäßig läuft – und davon geht Klaus Rosenthal von der CMS Unternehmensgruppe aus – dann ziehen im Mai 2015 die ersten Bewohner in das Großprojekt, in das am Ende rund 10 Millionen Euro investiert sein werden, ein. Schon jetzt ist das Interesse an den 15 Stiftswohnungen und 83 Pflegeplätzen groß.

Die Gestaltung des CMS Pflegewohnstift Vechelde erfolgt nach modernen Erkenntnissen der Seniorenhilfe. Dadurch kann Schutz mit Freiräumen und pflegerische Unterstützung mit Privatsphäre geboten und in besonderem Maße auf die Bedürfnisse pflegebedürftiger, älterer Menschen eingegangen werden. Daher werden sich alle 83 Pflegeplätze ausschließlich in Einzelzimmern mit eigener Nasszelle befinden. Auch 15 Service-Wohnungen zwischen ca. 51m² und 64m², die in einem separaten, aber mit der Pflegeeinrichtung verbundenen, Gebäudetrakt entstehen,  sind im Angebot.  Damit auch das gesellschaftliche Leben nicht vernachlässigt wird, verfügt jede Etage über große Aufenthaltsräume und voll funktionsfähige Küchenzeilen. Die eigentliche Menüversorgung erfolgt jedoch, wie bei CMS-Einrichtungen üblich, durch die hauseigene Küche, in der alle Gerichte zubereitet werden. Eine Wäscherei wird ebenfalls zur Einrichtung des Hauses gehören. Was aber sicherlich ebenso wichtig für die Gemeinde ist: Inklusive Pflege-, Service- und Verwaltungspersonal entstehen so rund 60 neue Voll- und Teilzeitarbeitsplätze.

Nach dem traditionellen Richtspruch des Zimmermanns und Grußworten von Bauherr, Generalunternehmen Kamü und Bürgermeister wurde auch gleich der Bereich des künftigen Bistro-Café eingeweiht. Dem rustikalen Anlass entsprechend gab es bei Live Musik durch TM Projekt einen deftigen Richtschmaus in lockerer Atmosphäre, bevor die Veranstaltung schließlich langsam zu einem gelungenen Ende kam.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Pflegewohnstifts Vechelde oder direkt über die CMS unter Tel.: 0221-935760 oder per E-mail: info@spam.cms-verbund.de. 

Kontakt: CMS Unternehmensgruppe, Konrad Adenauer Straße 25, 50996 Köln, Tel. +49 (0) 221-93576-0, Fax +49 (0) 221-93576-22, E-Mail info@spam.cms-verbund.de, www.cms-verbund.de

Sehr gutes und weit überdurchschnittliches MDK Ergebnis für das Engagement unserer Mitarbeiter …

Verbraucherfreundlichkeit für die Bereiche Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde festgestellt …