1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist:

CMS Consulting GmbH & Co. KG, Konrad-Adenauer-Straße 25, 50996 Köln

Tel.: +49 (221) 93 57 6-0, Fax: +49 (221) 93 57 6-22, E-Mail: info@spam.cms-verbund.de

Unsere Datenschutzbeauftragte Frau Rechtsanwältin Lydia Voß können Sie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@spam.cms-verbund.de erreichen.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website cms-verbund.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars 

Bei Fragen jeglicher Art sowie Lob und Kritik bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

Für Ihre Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns personenbezogene Daten mitteilen.

Die notwendigen Angaben sind, sofern Sie unser Onlineformular nutzen, vorgegeben und ergeben sich im Übrigen aus den Stellenbeschreibungen. Grundsätzlich gehören hierzu die Nennung Ihres Namens, Post- und Kontaktadressen sowie die üblichen Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Sofern Sie Ihre Bewerbung mittels des von uns zur Verfügung gestellten Onlineformulars auf unserer Website übermitteln, werden die Daten entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Bei Bewerbungen per E-Mail beachten Sie bitte, dass Sie selbst für die Verschlüsselung Ihrer Daten verantwortlich sind.

Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b., Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO und § 26 BDSG. Zudem erklären Sie sich mit der Übermittlung der Bewerbung an uns mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden, so dass Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung auch die von Ihnen abgegebene Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ist.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DS-GVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DS-GVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft, oder Angaben zu Ihrer ethnischen Herkunft). Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens kann es zudem erforderlich sein, dass besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DS-GVO (z.B. Gesundheitsdaten) von uns angefragt werden; in diesem Fall erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber grundsätzlich gelöscht. Es kann jedoch im Einzelfall vorkommen, dass wir Interesse daran haben, Ihre Bewerbung für später freiwerdende Stellen aufzubewahren. In diesem Fall werden wir gesondert auf Sie zukommen und Sie um Ihre Einwilligung hierzu bitten.

Natürlich werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls gelöscht, wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, wozu Sie jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs, nach dem Ablauf eines Zeitraums von drei Monaten, damit wir etwaige Nachfragen zu der Bewerbung oder dem Grund ihrer Ablehnung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Google Maps

Diese Webseite nutzt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten. Dabei handelt es sich um ist ein Kartendienst von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA.

Wenn Sie eine Unterseite aufrufen, die Google Maps enthält, (das sind etwa die Seiten cms-verbund.de/kontakt/ sowie die Unterseiten unserer Einrichtungen, etwa cms-verbund.de/pflege-und-wohnen/cms-pflegestift-hoerde/lageplan-kontakt/) baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten.

Entsprechend unseres Kenntnisstands sind dies zumindest folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • IP-Adresse.

Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

In sozialen Netzwerken und mittels Social Plugins

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen wie Facebook (https://www.facebook.com/), um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und über unsere Leistungen zu informieren. Beim Aufruf des Netzwerkes gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des Betreibers.

Zudem wird auf unserer Webseite ein sog. Social Plugin von Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) genutzt. Das Plugin können Sie an dem Facebook-Logo erkennen.

Über dieses Plugin werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an Facebook gesendet und ggfs. von Facebook genutzt.

Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Facebook durch eine sog. 2-Klick-Lösung. Um das Social Plugin zu aktivieren, muss erst ein Klick auf den entsprechenden Schalter erfolgen. Erst durch diese Aktivierung wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an Facebook ausgelöst. Sofern Sie die Grafik also nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und Facebook statt.

Wir selbst erheben keine personenbezogenen Daten mittels des Plugins. Wir haben leider auch keinen Einfluss darauf, welche Daten das aktivierte Plugin erfasst und wie diese durch Facebook verwendet werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (https://www.facebook.com/policy.php).
 

Einschränkung der Verarbeitung

Sollte eine Löschung von personenbezogenen Daten aus technischen oder rechtlichen Gründe (insbesondere gesetzlicher Aufbewahrungspflichten) nicht möglich sein, werden wir die Verarbeitung dieser Daten auf technischem und organisatorischen Wege einschränken, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

3. Weitergabe von Daten

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten nicht nur an uns, sondern ggfs. auch von uns eingesetzte externe Dienstleister (wie beispielsweise ein IT-Dienstleistungsunternehmen) übermittelt werden. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall im Rahmen einer Auftragsverarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. Art. 28 DS-GVO.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den oben und im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
     

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@spam.cms-verbund.de.

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://cms-verbund.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.