Suchen Sie nach neuen Herausforderungen? Haben Sie Interesse und Spaß daran, einen Teil der Freizeit gemeinsam mit interessanten Menschen zu verbringen, sich auszutauschen, Kenntnisse weiterzugeben und sich sozial zu engagieren?

Der Bundesfreiwilligendienst bietet Ihnen diese Möglichkeit, unabhängig von Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht, Ihrer Nationalität oder der Art Ihres Schulabschlusses. Voraussetzung ist nur, dass Sie einen Schulabschluss haben oder ihre Schulpflicht beendet haben.

Der Einstieg ist bei uns jederzeit möglich. Es gibt keine festen Termine. Voraussetzung ist nur, dass beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend noch freie Plätze vorhanden sind. Sofern alle Plätze bereits vergeben sein sollten, bieten wir Ihnen gerne alternativ die Möglichkeit des freiwilligen sozialen Jahres an (siehe dazu im Einzelnen unsere Rubrik „FSJ“).

Den Beginn Ihres freiwilligen Engagements können Sie individuell direkt mit dem von Ihnen gewünschtem Pflegewohnstift vereinbaren. 

Mögliche Aufgabenbereiche in der Altenhilfe

Sie können auf vielfältige Weise in einem Pflegeheim mitwirken, z. B. durch:

  • Beschäftigung mit Bewohnern (Spiele, Gespräche usw.)
  • Begleitung einzelner Bewohner zu Arztterminen und Einkäufen usw.
  • Hilfeleistung beim Essen
  • Hilfe bei der Körperpflege sowie beim An- und Auskleiden
  • Begleitung der Bewohner zu kulturellen Veranstaltungen oder Spaziergängen
  • Unterstützung bei therapeutischen Maßnahmen
  • Mithilfe beim Betreuungsprogramm: Basteln, Musizieren, Lesekreis, Gymnastik u. v. m.
  • Teilnahme an Gesprächskreisen
  • Mitgestalten bei Veranstaltungen und Festen
  • Mitwirken bei der Öffentlichkeitsarbeit, Fahrdienst.

Der  BFD in der Altenpflege bietet Ihnen die Möglichkeit:

  • Verantwortung für sich und andere Menschen zu übernehmen
  • die Persönlichkeit weiterzuentwickeln
  • Erfahrungen auszutauschen und zu gewinnen 
  • erste berufliche Praxiserfahrung nach der Schule zu machen
  • soziale Berufe kennenzulernen
  • die Lebensqualität älterer Menschen mitzugestalten und zu verbessern 
  • neuen Menschen zu begegnen und Gemeinschaft erleben
  • freie Zeit sinnvoll zu nutzen, Anerkennung zu erhalten.

Rahmenbedingungen des BFD

Voraussetzungen BFD:

  • Erfüllung der Vollschulzeitpflicht oder einen Schulabschluss 
  • keine Altersbegrenzung 
  • Interesse, mit Senioren zu arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und Engagement 

Beginn/Dauer:

  • flexibel, jederzeit
  • 6 bis 18 Monate, Regeldauer: 12 Monate

Arbeitszeit:

  • max. 40 Stunden pro Woche
  • Teilnehmer ab 27 Jahren können sich auch in Teilzeit von mehr als 20 Stunden pro Woche engagieren

Leistungen:

  • Taschengeld 
  • kostenloses Mittagessen oder einen Verpflegungskostenzuschuss
  • kostenlose Schulungen/Seminare
  • professionelle Anleitung durch eine Fachkraft (Mentorensystem)
  • Sie sind sozialversichert. Wir versichern Sie zudem in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung
  • qualifiziertes Zeugnis

Haben wir Ihr Interesse für den BFD geweckt? Für weitere Informationen und die Bewerbung kontaktieren Sie gerne das CMS Pflegewohnstift Ihrer Wahl oder die Zentrale der CMS Unternehmensgruppe in Köln.

Aktuell sucht unsere Einrichtung in Dortmund-Aplerbeck einen Mitarbeiter (m/w) im Zuge des Bundesfreiwilligendienstes für den Bereich Haustechnik. Bei Interesse wenden Sie sich bitte gerne an den CMS Pflegewohnstift Rodenbergtor.

Downloads

Bundesfreiwilligendienst
Gefördert vom
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend